Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1 Vertragsgegenstand

1.1 sciendea unterstützt Unternehmen bei der Vorbereitung strategischer Entscheidungen wie z.B.

  • Aufbau neuer Geschäftsfelder
  • Informationen über Wettbewerber oder Suche nach Kooperationspartnern
  • Suche und Bewertung neuer Produkte und Technologien< >Recherchen zu Internet-Inhalten, Dienstleistungen und Funktionalitäten
  • Standortentscheidungen

Neben traditionellen Mitteln der Unternehmensberatung und Marktforschung nutzt sciendea+ alle technischen Möglichkeiten globaler Informationsbeschaffung durch professionelle Informationsdienstleister in den Bereichen Wirtschaft und Technik.

Der sciendea Research- und Beratungsprozess ist streng auf die Informationsbedürfnisse und die bestmögliche Bewertung von Handlungsalternativen ausgerichtet. Dazu erfolgt das Projektbriefing in einem persönlichen Gespräch und in enger Zusammenarbeit, um die besten Resultate für den Kunden zu erzielen.

1.2 Vertragsgegenstand ist daher die Beratung des Unternehmens auf Grundlage der Marktforschungs- bzw. Rechercheergebnisse und die Übermittlung von Informationen. Welche Leistung im einzelnen von sciendea+ erbracht wird, richtet sich nach dem für den Kunden erstellen Angebot.

2 Vertragsabschluss und Verträge über Zeitkontingente

Der Vertragsabschluss erfolgt durch Annahme des von sciendea+ erstellten Angebots. Bei Online-Aufträgen ist die Absendung des Online-Formulars durch den Kunden an sciendea eine unverbindliche Anfrage nach einen Angebot.

Erst nach Unterzeichnung des sciendea+-Angebots durch den Kunden und die Rücksendung an sciendea wird der Auftrag verbindlich.

Beim Erwerb von Zeitkontingenten kommt der Vertrag mit Zusendung der Auftragsbestätigung durch sciendea zustande.

3 Produkte, Honorare, Fälligkeit und Erstkontakt

Informationen zu den von sciendea+ angebotenen Produkten können den Internet-Seiten von sciendea entnommen werden. Das Honorar richtet sich nach dem Angebot entsprechend den Untersuchungs- und Beratungsanforderungen.

Die Rechnungen von sciendea werden nach Projektabschluss oder bei vereinbarten Zwischenständen erstellt und sind ohne Abzug sofort nach Erhalt fällig.

Der Erstkontakt (telefonisch, schriftlich oder persönlich) zur Klärung des konkreten Projektinhaltes sowie die Angebotserstellung sind für den Kunden kostenlos. Die Dauer des Erstkontaktes wird auf 2 Stunden begrenzt. Alle über den Erstkontakt hinausgehenden Leistungen berechnen wir gesondert. Reisekosten anlässlich persönlicher Erstgespräche werden pauschal mit 0,30 € pro Kilometer und etwaige Übernachtungen pauschal mit 100 € abgerechnet.

4 Gewährleistung/Haftung

4.1. sciendea wird versuchen, dass die Dienstleistungen von sciendea+ die unternehmerischen Entscheidungen des Kunden bestmöglichst vorbereiten. Die konkrete unternehmerische Entscheidung bleibt aber die des Kunden.

4.2. sciendea haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für leichte Fahrlässigkeit aber nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung den Vertrag prägt und auf die der Kunde vertrauen darf. Die Ersatzpflicht für von sciendea zu vertretende Schäden gleich welcher Art ist in jedem Fall der Höhe nach begrenzt auf die Gesamthöhe des Honorars, das für den betreffenden Auftrag vereinbart wurde.

4.3. sciendea wird im Rahmen der jeweiligen Tätigkeit versuchen, die Wünsche und Anforderungen des Kunden so umfassend wie möglich zu erfassen. sciendea kann jedoch keine Haftung für Schäden übernehmen, die durch fehlerhafte oder lückenhafte Information durch den Kunden entstehen.

4.4. sciendea arbeitet bei der Datenrecherche mit qualifizierten Unternehmen zusammen. sciendea kann jedoch keine Haftung für die Richtigkeit der übermittelten Daten übernehmen, sondern lediglich gewährleisten, dass die Daten richtig und vollständig übermittelt werden. Ebenfalls kann sciendea keine Haftung für den Fall übernehmen, dass die Nutzung der übermittelten Daten in Rechte Dritter eingreift.

5 Verfügbarkeit

5.1. Das sciendea-System steht dem Kunden normalerweise 24 Stunden täglich zur Verfügung. sciendea behält sich jedoch vor, diese Betriebszeiten zu modifizieren.

5.2. Für systembedingte Ausfälle, Unterbrechungen und Störungen des Telefonnetzes, des Internets oder anderer Kommunikationssysteme jeglicher Netzbetreiber und das Fehlen von technischen Voraussetzungen für den Zugriff auf das sciendea-System kann sciendea nur im Falle grober Fahrlässigkeit und bei Vorsatz und nur für den Fall, dass sciendea+ an der Entstehung des Schadens mitgewirkt hat, die Haftung übernehmen.

6 Termine

sciendea wird sich bemühen, dass die dem Kunden mitgeteilten Termine (z.B. Übermittlung der Researchergebnisse) eingehalten werden. Die Angaben sind jedoch unverbindlich, da die Einhaltung der Termine von sciendea nur sehr bedingt beeinflussbar ist. Etwas anderes gilt nur dann, wenn sciendea+ die Einhaltung eines Termins ausdrücklich schriftlich zusichert.

7 Nutzung der Researchergebnisse

Die von sciendea mitgeteilten Researchergebnisse sind lediglich zur eigenen Verwendung des Kunden bestimmt. Eine gewerbliche Nutzung der mitgeteilten Daten ist nicht zulässig. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Verbreitung, den Nachdruck sowie die Speicherung in einer Datenbank.

8 Datenspeicherung

Gemäß § 33 Bundesdatenschutzgesetz wird darauf hingewiesen, dass die im Rahmen des sciendea-Systems erhobenen Daten gespeichert und verarbeitet werden. sciendea+ gewährleistet, dass hierbei die deutschen Datenschutzbestimmungen eingehalten werden. Der Kunde gibt die Einwilligung, dass seine Daten gespeichert werden.

9 Verschwiegenheit

sciendea verpflichtet sich, sämtliche vom Auftraggeber erhaltenen Informationen streng vertraulich zu behandeln und sie ausschließlich für die Durchführung des Auftrages zu verwenden. Der Auftraggeber kann mit sciendea vereinbaren, dass Researchergebnisse ausschließlich ihm zur Verfügung gestellt werden, ihm also die Exklusivität der Ergebnisse zugesichert wird. Auch dann bleibt jedoch unberührt das Recht von sciendea, die methodischen und wissenschaftlich Erkenntnisse aus der Untersuchung für eigene Zwecke zu nutzen.

10 Sonstige Bestimmungen

10.1. Zu einer Abtretung seiner Rechte aus diesem Vertrag ist der Kunde nicht berechtigt.

10.2. Die Rechtsunwirksamkeit einer Bestimmung berührt die Rechtsunwirksamkeit der anderen Vertragsteile nicht. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die ihr im wirtschaftlichen Ergebnis am nächsten kommt und dem Vertragszweck am besten entspricht.

10.3. Auf den Vertrag ist allein bundesdeutsches Recht anwendbar. Erfüllungsort ist der Sitz von sciendea.

10.4. Gerichtsstand ist das Gericht, welches für den Sitz von sciendea zuständig ist.

10.5. Die Bestimmungen dieses Vertrages gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von ihnen abweichende Bedingungen des Kunden gelten nicht, es sei denn, sciendea hat ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Die in diesem Vertrag enthaltenen Bestimmungen gelten auch dann, wenn sciendea in Kenntnis entgegenstehender oder von den Bedingungen des Vertrages abweichenden Bedingungen des Kunden die Leistung an den Kunden vorbehaltslos erbringt. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform.